! Sail more - Pay less !

Leider können wir Ihnen unsere Leistungen nicht kostenfrei anbieten. Wie jedes andere Unternehmen auch müssen wir für unsere Leistungen ein Honorar berechnen, um unsere Kosten finanzieren zu können.

Wir machen dies jedoch offen und ehrlich, ohne versteckte Tricks. Wir möchten Ihnen keine Yacht überteuert verkaufen und erhalten auch keine Provisionen von Dritten für vermittelte Leistungen.

Wir erhalten ausschließlich von Ihnen als Kunde eine Bezahlung, und auch nur dann, wenn wir eine Leistung erbracht haben. Diese Leistung beginnt mit dem Zustandekommen einer Eignergemeinschaft. Daher müssen Sie natürlich nichts bezahlen, wenn Sie uns anrufen und einen Anteil an einer Yacht reservieren oder ein eigenes Projekt starten möchten.


1. Bildung der Eigentümergemeinschaft

Wenn wir mehrere Yachtsegler zu einer Eignergemeinschaft zusammen gebracht haben, stellen wir der Eignergemeinschaft 5 % der Investitionssumme in Rechnung. Wenn wir mit dem Verkäufer der Yacht einen Preisnachlass verhandeln können, kommt dieser ausschließlich der Eignergemeinschaft zu gute. So können wir nicht in einen Interessenskonflikt geraten. Unter Investitionssumme verstehen wir den Kaufpreis der Yacht zuzüglich der sonstigen Anschaffungen und ggf. Aufwändungen für zusätzliche Investitionen in eine Gebrauchtyacht.


2. Management der Eignergemeinschaft

Für die regelmäßigen Aufgaben der gerechten Verteilung der Nutzungszeiten der Yacht nach Maßgabe der Wünsche der Eigner und nach den Buchungsregeln beträgt die Vergütung 7 % vom vergleichbaren, realistischen Charterpreis (günstiger Listenpreis abzgl. Rabatt). So haben wir ein Interesse an einer möglichst guten Auslastung der Yacht, die wiederum auch allen Eignern zu Gute kommt. So ist auch hier Interessensgleichheit gegeben. Zusätzliche Tätigkeiten rechnet die YC nach Aufwand mit der Eignergemeinschaft ab.


Beide Vergütungsbestandteile zusammen werden etwa 10 % bis 15 % Ihrer Einsparungen ausmachen, so dass auch nach Abzug unserer Vergütung für Sie noch immer eine Einsparung von ca. 60 % bis 75 % der vergleichbaren Charterkosten verbleibt.